Privatstunden für Kinder und Jugendliche

  60 Min. (1 Zeitstunde) 90 Min. (1,5 Std) 120 Min. (2 Std.)  
Mindestalter ab 2. Klasse ab 3. Klasse ab 4. Klasse  
 1 Kind 45,-€   (= 1 x 45€) 67,50 € -  
2 Kinder 50,-€    (= 2 x 25€) 75,-€    
3 Kinder 60,-€   (= 3 x 20€) 90,-€    
4 Kinder 72,-€   (= 4 x 18€) 108,-€ 144,-€  
5 Kinder   127,50 € 170,-€  
6 Kinder   147,-€ 196,-€  
7 Kinder   157,50 € 210,-€  
8 Kinder   180,-€ 240,-€  

Stelle Dir Deinen eigenen Zauberkurs zusammen!

Mit Terminen und Kursinhalt nach Wahl :-)


Allgemeine Infos zu den ZauberPrivatStunden:

 

Privatstunden für Kinder biete ich ab der zweiten Schulklasse an.

Die Kinder sollten mindestens 7 Jahre alt sein (bei Duo-Unterricht oder kleinen Gruppen).

 

Einzelunterricht für fortgeschrittene Kinder/Jugendliche (ab 10 Jahren)

und Kinder mit besonderem Förderbedarf.

 

Die Termine machen wir ca 10 Tage im Voraus. Unter der Woche bin ich recht flexibel.

Samstagstermine sind meist nicht möglich, da die Samstage meist mit Kindergeburtstagen, Auftritten und Erwachsenenkursen gefüllt sind.

Oft gut geeignet ist Freitag nachmittags / früher Abend.

 

Sollte eines der Kinder krank werden oder sollten Sie corona-bedingt in Quarantäne müssen,

so sagen Sie mir bitte - sobald Sie es wissen - Bescheid.

Dann verschieben wir den Termin KOSTENFREI.

Dies gilt auch anders herum: Wenn ich krank werde sollte oder in Quarantäne muss, gebe ich Ihnen frühest möglich Bescheid und wir verschieben den Termin.

Termine, die weniger als 24 Stunden vorher abgesagt werden, muß ich voll berechnen.

Und anders herum gilt: Sollte ich Ihnen weniger als 24 Stunden vorher absagen müssen, dann schenke ich Ihnen eine Gratisstunde!

 

Am besten ist es, wenn die Kinder mit (min.) einem Zauberfreund / Zauberfreundin kommen! Denn dann können sie gemeinsam üben, teilen ein gemeinsames Erlebnis (und die Geheimnisse!) und wenn eine/r was vergessen hat, kann er/sie einfach den/die Andere/n fragen.

Da ich das gemeinsame Lernen fördern möchte, kostet die ZauberPrivatstunde für 1 oder 2 Kinder fast das gleiche. Beide Kinder bekommen selbstverständlich das benötigte Zaubermaterial mit nach Hause.

 

Einzelunterricht macht erst dann Sinn, wenn Ihr Kind schon (leicht) fortgeschritten ist und z.B. selbstständig mit YouTube zaubern übt. Dann ist es gut, wenn jemand Erfahrenes sich das selbstständig erlernte anschaut, damit das Kind/Jugendlicher sich nichts falsches antrainiert.

Einzelunterricht ist daher in den meisten Fällen erst ab 10 Jahren sinnvoll.

 

Eine Ausnahme sind Kinder mit speziellem Förderbedarf. Hier kann Einzelunterricht oft kleine Wunder bewirken. Allerdings bin ich keine Therapeutin, sondern eine Zauberlehrerin mit Einfühlungsvermögen und Ideen, wie Ihr Kind "magisch" gefördert werden könnte.

 

Allen anderen empfehle ich, einen Freund oder eine Freundin mitzubringen

und gemeinsam zu zaubern!

 

 

Für KinderGEBURTSTAGSgruppen biete ich besondere Zaubergeburtstagskurse an.